Sonntag, 20. Dezember 2015

Winter Must Haves


Hallöchen!

Die kalten Wintertage sind langsam aber sicher auch bei uns angekommen, da muss man gewisse Maßnahmen treffen! Das heißt bei mir eine drastische Umstellung meiner ganzen Pflege, denn im Winter habe ich sehr-sehr trockene Haut. Daher dachte ich mir, ich zeig euch mal meine Helfer in den kalten Wintermonaten und wie ich meine Haut schön hydratisiert und weich halte. Los geht's!




 Gesichtspflege

Im Winter habe ich trockene Haut, besonders im Gesicht. Deshalb versuche ich da meine Pflege so reichhaltig und mild wie möglich zu halten. Ich will schließlich nicht mit Produkten die zu viel Alkohol etc. enthalten noch das kleine bisschen Feuchtigkeit meiner Haut entziehen. Daher sehr milde Produkte, die das Gesicht super pflegen:

Nivea In-Dusch Waschcreme&Make-up Entferner: Als dieses Produkt neu auf den Markt kam, habe ich erst mal geschmunzelt...Muss dieses "In-Dusch" Zeugs jetzt auch auf's Gesicht?! Aber nachdem ich im Internet so viele gute Reviews dazu gelesen hatte, musste ich dieser Waschcreme eine Chance geben und ich muss zugeben-sie ist wirklich gut! Ich benutze sie morgens und Abends, einfach als Reinigung meines Gesichts. Ich finde Make-up entfernt sie nicht so gut, aber das mache ich ja mit meinem Bioderma schon, dieses hier soll nur noch mal die letzten Reste vom Gesicht nehmen. Und das tut es auch. Es schäumt nicht wirklich, es ist wie eine Creme die man verreibt und dann abwäscht, aber das Hautgefühl danach ist unfassbar toll! Die Haut spannt überhaupt nicht, sie fühlt sich gecremt und gepflegt an- genau was ich im Winter brauche. Sehr große Empfehlung!

Balea Med Ultra Sensitive Intensivcreme: Nachdem ich mein Gesicht so mild gereinigt habe, kommt eine genau so milde Pflege, und zwar diese Creme von Balea. Sie ist wirklich sehr reichhaltig, zieht aber einigermaßen schnell ein und ganz ehrlich-ich finde im Winter kann es nie reichhaltig genug sein, da sieht auch das Make-up oben drüber sehr viel frischer und natürlicher aus. Hier sollen auch die Inhaltsstoffe stimmen (sollen, weil ich mich damit leider nicht auskenne aber sehr viel Gutes über die Inhaltsstoffe gelesen hab). Außerdem ist der Preis unschlagbar für eine so tolle und so milde Pflege, ebenfalls große Empfehlung!

Carmex Lippenpflege: Also ich zähle Lippenpflege einfach mal zur Gesichtspflege dazu. Wer meine Posts-vor allem meine Aufgebraucht Posts- schon länger verfolgt der weiß, was ich für ein Carmex-Junkie bin. Ich liebe es einfach SO sehr!! Ich habe in all den Jahren nichts gefunden, das auch nur annähernd so gut pflegt. Und ich finde im Winter ist es doppelt so wichtig eine gute Pflege zu benutzen, daher kann ich jedem Carmex empfehlen.

Körperpflege

Wellness&Beauty Massageöl: Die nächste große Baustelle nach meinem Gesicht ist mein Körper im Winter. Besonders meine Beine werden so unfassbar trocken, da brauch ich wirklich mehr als eine gewöhnliche Bodylotion um dagegen anzukämpfen. Und durch einen sehr großen Zufall bin ich auf dieses Produkt gestoßen. Es ist von der Rossmann Eigenmarke "Wellness&Beauty"und das aller ALLER beste an diesem Produkt: es riecht exakt genau so wie die Mandel Reihe von L'Occitane, die so sündhaft teuer ist. Und es gibt von der Rossmann Marke eine große Auswahl an Produkten mit genau diesem Duft: Shampoo, Spülung, Peeling, Duschöl und eben auch dieses Massageöl. Ich benutze es als normales Körperöl, also nicht für die Massage. Es ist natürlich super reichhaltig und zieht auch nicht sofort ein, deshalb würde ich es niemals morgens nach dem Duschen benutzen, wenn es schnell gehen muss. Am besten ist es Abends, einfach auftragen. Pyjamas anziehen und das tolle Gefühl von weichen Beinen genießen. 


Balea Urea Fußcreme: Ja das mag jetzt dem einen oder anderen komisch vorkommen, dass ich über Fußcreme rede, aber ich finde es ist einfach super wichtig. Außerdem wird mir wohl jeder zustimmen, dass es ein so tolles Gefühl ist, nach 8 Stunden Arbeit (im Stehen!) ein entspannendes Bad zu nehmen und anschließend die Füße dick einzucremen und dann kuschelige Socken zu tragen. Herrlich! Und diese Creme hier von Balea ist sogar schon meine 2. Tube, ich finde sie toll und günstig ist sie auch. Probiert es doch mal aus!


Florena Stärkende Handcreme für reife und trockene Haut: Ja also ich reife Haut habe ich (hoffentlich) nicht, aber dafür sehr trockene! Und diese Handcreme hab ich euch schon mal in gleich zweifacher Ausführung in einem meiner Aufgebraucht Posts gezeigt, das heißt ja schon mal, dass sie mir sehr gefällt. Hat einen tollen, leichten Duft, zieht schnell ein und pflegt die Hände dabei sehr gut. Wenn ihr noch auf der Suche nach einer guten Handcreme seid, dann schaut euch diese hier mal an. 


Das also sind meine Winter Must Haves. Natürlich übersteht man den Winter auch ohne auch nur eines dieser Produkte, aber ich mache mir mit meinen eigenen Pflege-Alleskönnern den Winter gerne zu einer noch schöneren Jahreszeit. Ich hoffe der Blogpost hat euch gefallen!
Machs gut ihr Lieben,

eure Suzan









Montag, 14. Dezember 2015

Aktuelle Favoriten

Hallo ihr Lieben!

Jap..wir melden uns mal wieder. Mir tut dieses ganze phasenweise Schreiben echt leid, aber es nimmt wirklich viel Zeit in Anspruch so einen Eintrag zu verfassen...daher Hut ab für alle Blogger, die genau so wie wir Studenten sind und es schaffen, nach Plan ihren Blog zu führen und dann noch einen YouTube Kanal haben, ich weiß nicht wie ihr das schafft!
Jetzt aber zum Thema: da so lange kein Blogpost kam, hab ich mir gedacht, euch mal meine Favoriten zu zeigen, nicht nur des Monats November, sondern generell. Los gehts!

Make-up



Maybelline Lash Sensational Mascara: Diese Mascara hab ich zwar nicht ganz so lange, aber schon bei den paar Malen die ich sie ausprobiert hab, hat sie mich total begeistert. Sie trennt die Wimpern sehr gut, das Ergebnis ist super. Tolles Produkt!



Pflege



Clinique dramatically different moisturizing cream: So eine tolle Gesichtspflege! Ich kann wirklich nur Lobeshymnen auf diese Creme singen, hier passt alles. Die Textur ist der hammer, wenn ich mein Gesicht damit eincreme, ist es danach so unfassbar weich. Sie zieht sehr schnell ein und ist super unter dem Make-up. 



Kiehls Creamy Eye Treatment with Avocado: Schöne Augencreme, die von der Konsistenz her sehr eigenartig ist. In der Tube ist sie cremig, wenn man sie dann unter den Augen aufträgt wird sie flüssig, aber gut verteilt ist sie dann wieder super reichhaltig.


p2 Nagelpflege: Ich habe sehr brüchige Nägel, weshalb ich auf der Suche nach einem guten Nagelhärter war. Da wurde mir die p2 Ultra Strong nail hardener empfohlen. Dies ist kein Nagellack, sondern eine Flüssigkeit, die sofort einzieht. Man soll den Hardener ein mal die Woche nur verwenden, aber ich benutze ich bei jeder Maniküre, also jeden 2.-3. Tag und ich kann sagen, seitdem ich ihn verwende, brechen meine Nägel weniger ab. Außerdem hab ich mir dann noch den p2 Base+Care pflegenden Unterlack geholt, diesen kann man als Unterlack oder solo benutzen. Ich mag das Ergebnis sehr gerne, wenn man ihn solo verwendet, da sehen die Nägel gleich sehr gepflegt aus.  Bin von beiden begeistert, kann ich jedem empfehlen!



Balea Limette und Aloe Vera Duschgel: So ein tolles Duschgel!! Es riecht fantastisch, fühlt sich toll auf der Haut an und ist auch noch so unfassbar günstig (ca. 65 cent). Außerdem riecht es unter der Dusche noch mal besser als in der Flasche, kann es jedem empfehlen.

So ihr Lieben, das waren meine Favoriten der letzten Zeit. Was habt ihr in letzter Zeit für euch entdeckt? Schreibt es uns doch in die Kommentare, wir würden uns wirklich sehr freuen!

Ganz viel Liebe an euch,
eure Suzan


Montag, 19. Oktober 2015

H&M Beauty - Erster Eindruck

Hallo ihr Lieben,
 
Hennes und Mauritz hatte ja schon länger Kosmetik im Sortiment. Dafür habe ich mich aber bisher nicht wirklich interessiert, da ich davon ausging, dass Kosmetik einer Modekette nicht hochwertig sein kann. Außerdem sahen die Produkte eher weniger hochwertig aus. Doch seit einiger Zeit gibt es nun ganz offiziell, laut H&M hochwertige Beauty Produkte - H&M Beauty.
Von Lippenstiften, über Mascara, Blushes, diversen Lidschatten, Nagellack bis hin zu Wattepads, Nagellackentferner und Gesichtsmasken umfasst das neue Beautysortiment eine Breite Spanne an Produkten. Die Verpackungen sehen allesamt sehr hochwertig, schlicht und einfach aus. Genau so wie ich es mag. Die Kosmetik soll qualitativ mit Produkten von Loreal gut mithalten können. Auch wenn das nicht mein letzter Einkauf sein wird, stelle ich euch heute kurz die Produkte vor, die bei mir ins Körbchen wanderten.
 
 
Zwar haben mich alle dekorativen Artikel auch interessiert, allerdings war ich absolut neugierig auf die verschiedenen Gesichtsmasken. Für jeden Hauttyp gab es mehrere Masken zur Auswahl, und sie kosten alle 2,99€. Ein stolzer Preis für gerade mal 10ml Inhalt. 
Ich habe mir passend zu meinem Hauttyp drei Masken ausgesucht: "Dead Sea Mud" soll ausgleichend auf Mischhaut wirken und beinhaltet diverse Algenarten aus dem Toten Meer. "Charcoal and pumice" beinhaltet neben Kohle noch Walnuss und Feige und soll müde Haut wieder zum Strahlen bringen. ich bin sehr gespannt ob diese Maske einen Peelingeffekt auf meine Haut haben wird. Auf "Witch Hazel and Willowherb" bin ich am meisten gespannt, und werde sie wohl auch direkt heute Abend ausprobieren. Neben Weidenröschen soll diese Maske noch Mandelöl enthalten. Der Clue dabei ist, dass diese Maske für unreine Haut gedacht ist, um sie zu beruhigen. Ich habe selbst nämlich unreine Haut die aber gleichzeitig sehr trocken ist. Ich erhoffe mir, dass diese Maske meine Haut nicht austrocknet, aber gleichzeitig ein wenig die Unreinheiten bekämpft.
 


 
Obwohl mein Interesse sich eher auf Hautpflege fokussierte, konnte ich an dieser wunderschönen Farbe einfach nicht vorbei gehen. H&M nennt dieses Produkt Colour Essence Eye Cream. Es handelt sich hierbei um einen moussigen Cremelidschatten, der überraschenderweise in einem Glaspöttchen daher kommt, was wirklich sehr hochwertig auf mich wirkt. Diese schöne Farbe nennt sich "Countess" und ich würde sie als bräunliches Apricot-Altrosa beschreiben, einfach zauberhaft schön. Die Haltbarkeit kann ich noch nicht beurteilen, aber dieser Lidschatten ist so, so cremig und lässt sich schön buttrig leicht auftragen. Auch die Farbe an sich sieht wunderschön aus. Die Cremelidschatten beinhalten 4,5ml und kosten 5.99€. Dies wird nicht mein letzter sein!
 
 
Ich hoffe der kleine erste Eindruck meiner Ausbeute hat euch gefallen. Wenn ihr mögt, kann ich euch gerne eine Review zu den einzelnen Masken geben, nachdem ich sie benutzt habe. Außerdem könnte ich einen Vergleich ziehen was die Wirksamkeit angeht. Habt ihr H&M Beauty schon ausprobiert?
 
Liebe Grüße,
Mirjam

Montag, 5. Oktober 2015

Eine Ode

Hallo ihr Lieben!
 
Ich melde mich nach langer Zeit auch wieder zu Wort hier auf dem Blog. Ich habe ein 8-wöchiges, anstrengendes, zeitintensives aber auch unheimlich spannendes und aufregendes Praktikum bei einem lokalen Radiosender hinter mir, welches mir sehr viel Spaß gemacht hat und wo ich viel gelernt habe. Leider hatte ich weder viel Zeit für Freunde noch für sonst irgendetwas, da ich nebenbei auch noch 2 Arbeiten für die Uni abgeben musste.
 
Jetzt allerdings habe ich bis zum Unistart Mitte Oktober noch über eine Woche frei und kann mich endlich wieder Dingen widmen, die mir Spaß machen! Sei es nur faul ein Buch lesen oder ein ewig langes Bad nehmen. Und natürlich - bloggen! Suzi hat die Seite zwar auch super alleine versorgt, allerdings hat es mir schon gefehlt und ab jetzt gibt es wieder von uns beiden hier zu lesen!
 
 
Für den Einstieg habe ich heute meine heimliche Sucht für euch, die ich wahrscheinlich mit vielen Mädels rund um den Globus teile! Wovon ich spreche? Bunte Fläschchen voll Glück, nämlich Essie Nagellacke! Ich konnte den Hype um die Nagellacke anfangs überhaupt nicht verstehen. Was sollte denn an rund 8€ teuren Nagellacken besser sein, als bei günstigen Manhattan Lacken beispielsweise? Doch dann konnte ich mich der Versuchung nicht mehr entziehen, und kaufte mir meinen ersten Essie Lack. Das war damals Mint Candy Apple der mir leider schon eingetrocknet ist. Aber dann konnte ich verstehen warum alle so süchtig danach waren:

1. sie lassen sich dank dem großen, flachen Bürstchen einfach super leicht und ohne Streifen auftragen. Man patzt kaum und die Finger sind reihum alle schnell lackiert.

2. die Lacke decken meist schon in einer Schicht! Und wenn nicht, dann in jedem Fall - und ich meine wirklich in jedem, ich hab bisher keinen anderen Lack besessen, der mich eines besseren belehrt hat! -mit der zweiten Schicht!

3. sie trocknen innerhalb von ein paar Minuten. Während ich bei anderen Lacken mindestens eine halbe Stunde lahm gelegt bin und mit weit von mir gestreckten Fingern herumlaufe, kann ich, wenn ich einen Essie Lack auftrage, schon bald wieder dem ganz normalen Alltag hinterher gehen.

4. und der für mich einschlägigste Grund: die Haltbarkeit! Mädels, teilweise halten die Lacke bis zu einer Woche, wobei ich normalerweise schon am nächsten Tag nachlackieren musste, oder gar den Lack ganz entfernen musste. Großes, großes Plus!

Meine Sammlung

Flieder-Töne
von links nach rechts: full steam ahead (LE) // go ginza // fiji (LE) // tuck it in my tux (LE)
Fliedertöne trage ich - oh Wunder - am liebsten im Frühling. Allerdings trage ich sie auch super gerne im Sommer auf den Fußnägeln: sie heben sich von leicht gebräunter Haut ein wenig mehr ab und der Kontrast sieht an warmen Tagen in schönen Sandalen einfach hübsch aus. Mein Lieblingston ist hier Go Ginza!
 
Rot-Töne

von links nach rechts: angora cardi // chocolate cakes // in stiches // jump in my jump suit (LE)
Rot! Eigentlich bin ich ja der Meinung, das Rot eine Farbe ist, die das ganze Jahr über kein Faux-Pas ist. Allerdings machen sich diese Nuancen natürlich besonders gut im Herbst, wenn auch die Natur sich langsam in Rot-Orange Tönen zeigt. Sie passen auch wunderbar zu groben Strickklamotten und dunkelgrünen Parkas. Hach! Dies ist tatsächlich meine liebste Farbkategorie und mein liebster Ton ist hier Chocolate Cakes!
 

Blau-Töne
von links nach rechts: after School Boy Blazer (LE) // beach bum blu // lapiz of luxury (LE)
Diese Kategorie kommt bei mir leider nicht ganz so oft zum Einsatz, da solche Töne auch in meinem Kleiderschrank nicht ganz so oft vertreten sind. Auch bin ich kein großer Fan von Metall-Tönen, weshalb Beach bum blu bei mir kaum zum Einsatz kommt, obwohl die Farbe wirklich hübsch ist. Am liebsten Trage ich blau auf den Fußnägeln, denn an den Fingern ist mir dieses Statement zu groß. Mein liebster Ton ist hier der, der am wenigsten auffällt: After School Boy Blazer.
 
Grau-Töne


von links nach rechts: licorice // no place like Chrome (LE) // chinchilly //jiggle high jiggled (LE) // smokin hot
Ach. Grau ist ja  eine meiner liebsten Farben, vor allem auf den Nägeln. Sie wirkt meiner Meinung nach, sehr modern und trendy, allerdings nicht zu aufdringlich und in-your-face. Meistens greife ich, wenn es weder Rot noch Nude sein soll, zu dieser Farbkategorie. Ich kann mich hier kaum entscheiden welchen ich am liebsten mag, aber am häufigsten trage ich aus dieser Sparte Chinchilly.
 

Grün-Töne
von links nach rechts: for the twill of it (LE) // mint candy apple // sew psyched (LE)
Grün, grün, grün, sind alle meine... Ok, nein, das stimmt so nicht. Dies ist tatsächlich die Kategorie, die am wenigsten Anwendung bei mir findet, da ich meist nicht so ganz weiß, zu was diese Töne passen. Nichtsdestotrotz finde ich sie sehr hübsch, und mein Liebling ist hier der Dauerbrenner Mint Candy Apple.
 


Ja, ihr Lieben. Jeder hat so sein Päckchen (bzw. Fläschchen!) zu tragen, und so ist mein Laster eben das oben ausgeführte. Ich versuche mich wirklich zurück zu halten neue Lacke zu kaufen, kann mich aber meist bei außergewöhnlichen LE-Lacken dann doch nicht zurückhalten. Mich würde nun interessieren, was ist eure Beauty-Sucht? Was kauft ihr immer wieder, was aber absolut nicht nötig ist?  Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Ganz viel Liebe,
Mirjam

Dienstag, 22. September 2015

Paris Haul-Sephora und Guerlain

Hallo ihr Lieben!

Nach dieser für mich sehr stressigen Klausurenzeit habe ich mir 1 Woche Urlaub in der Stadt der Liebe gegönnt. Es war so wunderschön, wieder in Paris zu sein, ich hatte es so vermisst. Natürlich ist Paris neben all den wunderbaren Sehenswürdigkeiten einfach unschlagbar in Sachen Shopping!
Am meisten hat es mir der Sephora an der Champs-Elysées angetan. So groß, mit einer unfassbar großen Anzahl an Marken, die es hier in Deutschland nicht gibt: Nars, Marc Jacobs, La Durée Make-up, Make up Forever, Two Faced und viele mehr! Außer dem großen Sephora (und den vielen kleinen in jeder Straße) gibt es in Paris die traditionellen Häuser der großen Marken wie Chanel, Dior, Louis Vuitton und Guerlain. Hier also meine Ausbeute:

Sephora


Nars Sheer Glow Foundation in Fiji: 


Diese Foundation wollte ich schon soo lange ausprobieren, bin aber nie dazu gekommen, sie mal irgendwo zu ergattern. Ich habe sie jetzt seit einer Woche und trage sie seitdem auch, daher kann ich euch jetzt schon mal eine Mini-Review geben: sie ist fantastisch! Der Ton passt perfekt (Gelbstich), der Auftrag ist einfach und das Finish einfach umwerfend. Ich denke sie ist jeden Cent wert!


Too Faced Natural Matte Eye Shadow Palette:



Als ich den Counter von dieser Marke gesehen hatte, war ich sehr glücklich, weil ich bisher nichts davon ausprobiert habe. Schließlich habe ich mich einmal für diese Lidschattenpalette mit 9 tollen, matten Farben entschieden. 


Too Faced Love Flush Blush in Love Hangover:

              


Dieses Produkt soll 16 Stunden auf den Wagen halten...ich weiß gar nicht ob ich an einem Tag so lange geschminkt rumlaufe. Egal, ich musste dieses herzförmige Teil ehrlich gesagt schon allein wegen der Verpackung mitnehmen..so süß!! Die Farbe ist sehr schön und klassisch, nichts Ausgefallenes, aber gerade sowas kann man eigentlich immer gebrauchen!


Marc Jacobs Lip Crème in 208 Miss Scarlet:



Ich wollte schon länger einen guten, qualitativen dunkelroten Lippenstift und dieser hier sah sehr vielversprechend aus. Ich hatte ihn in Paris gleich aufgetragen und ich muss sagen, ich bin echt enttäuscht. Die Farbe ist zwar echt super, aber der Lippenstift ist so unfassbar austrocknend. Ich muss mal schauen, wie man ihn doch einigermaßen gleichmäßig auftragen kann.


Urban Decay Lipstick in Matte Bittersweet:


Während ich mich im Sephora umsah, sprach mich eine liebe Verkäuferin an und ich hatte mich sofort in ihren Lippenstift verliebt. Sie hat ihn mir dann auch aufgetragen und es hat mir so gut gefallen. Dieses Lila, das aber nicht zu auffällig ist, hat es mir echt angetan. Ich freue mich schon darauf ihn oft zu tragen!


Urban Decay 24/7 Glide-on Lip Pencil on Ozone:



Außerdem hat sie mir dann noch diesen Lipliner empfohlen, der farblos ist und somit mit jedem Lippenstift verwendet werden kann. Hätte vielleicht nicht sein müssen, aber ich war einfach benebelt von all den Düften und dem Make-up. 


Burberry Sheer Luminous Nude Powder in No. 12 Ochre Nude:



Ich brauchte außerdem noch ein neues Puder, also entschied ich mich auch hier für etwas, das ich noch nie ausprobiert hatte. Da sah dieses Puder sehr vielversprechend aus. Nicht zu stark deckend, aber etwas Farbe gibt es schon. Außerdem ist es ja schon mal was ganz besonderes, das Puder in diesem Satin Täschen aufzubewahren...!


Guerlain

Danach ging es nur einen Laden weiter und da war das faszinierende, traditionelle Guerlain-Haus und ich konnte es einfach nicht lassen und musste rein. Es war alles so luxuriös und fabulös, da ist man echt in einer anderen Welt! Die Mitarbeiter waren alle so unfassbar nett und zuvorkommend, zumal ich die einzige Kundin war...Also ließ ich mich von der lieben Beraterin (Mathilde) beraten!

Guerlain Météorites Compact in 2 Clair/Light:

                              


Dieses Puder hat mich schon so lange interessiert, aber weil es so teuer ist, hab ich gar nicht erst daran gedacht, es mir je zu kaufen. Als ich aber da war und mir Mathilde alles über dieses Puder erzählt hat, war ich einfach fasziniert. Also entschied ich mich dazu es mitzunehmen und bin super gespannt darauf, es das erste Mal auszuprobieren.

Guerlain Météorites Brush:



Das war vielleicht ein noch unnötiger und teurer Einkauf, aber ich wollte mir einfach nach all den Schwierigkeiten in der Uni etwas gönnen, also entschied ich mich auch dazu, den passenden Pinsel zum Puder mitzunehmen...Ich mein, er ist pink?! Selbst wenn das Puder mal alle ist, werde ich schließlich den Pinsel noch sehr lange haben und für viele andere Puder benutzen können!



So, das wars! Ja das war wirklich ein etwas ausgefallener (und teurer) Einkauf und untypisch für mich, da ich normalerweise oft auch in der Drogerie einkaufe. Aber ich wollte mir die Gelegenheit nicht entgehen lassen, in einem so großen Sephora einkaufen zu können. Ich muss aber sagen, ich werde erstmal sehr sehr lange kein Make-up mehr kaufen, das ist jetzt wirklich mehr als genug! Mal sehen wie lange ich es aushalten ^^

Machts gut ihr Lieben!

Ganz viel Liebe,
eure Suzan

Donnerstag, 17. September 2015

Aufgebraucht #3 September 2015

Hallo ihr Lieben!

Jaa, ich melde mich wieder mit einem Aufgebraucht Post. Ich glaub an dieser Stelle muss ich sagen, dass ich nicht verschwenderisch bin oder so, ich konzentrier mich einfach immer voll darauf ein Produkt aufzubrauchen und benutze dann nichts anderes mehr.
Diesmal hab ich wieder viel zu viel Sachen aufgebraucht, sodass ich alles wieder kategorisieren musste. Ich habe jedoch entschlossen, in Zukunft meinen Müll nicht mehr so zu sammeln, ich werde nur noch die Sachen behalten die neu sind, oder interessant darüber zu berichten. Ansonsten kommt nämlich jedes Mal der selbe Post mit den selben Produkte..hehe.
Hier also die Produkte:

Haare:

Alverde Sensitiv Shampoo und Spülung: Leider habe ich seit langer Zeit mit trockener Kopfhaut zu kämpfen und hatte mir deshalb diese Produkte von Alverde gekauft. Muss aber sagen, sie haben mir gar nicht gefallen, haben die Haare nicht gepflegt und der Kopfhaut haben sie leider auch nicht gut getan. Kein Nachkaufprodukt.

Balea Glatt und Glanz Spülung: Fand ich super, würde ich mir auch mal wieder kaufen.

Balea Sensitive Shampoo: Dieses Shampoo hatte ich auch wegen meiner trockenen Kopfhaut gekauft und fand es um Welten besser als das von Alverde. Würde ich mir eventuell auch nachkaufen.

Balea Seidenglanz Spülung: Gute Spülung, würde ich auch nachkaufen!

Balea Feuchtigkeits Aufbaukur: Gute Kur und finde gut, dass es die in einzelnen Verpackungen gibt.

Herbal Essences Rosen Shampoo: Eine von den Retro-Editionen, riecht wirklich sehr sehr gut. Es gab neulich erst wieder die Limited Edition und diesmal hab ich nur Kamille mitgenommen, weil mir das besser gefällt.

Körper:

Avene Duschgel: Hatte ich geschenkt bekommen, fand ich ganz okay, würde es mir aber nicht nachkaufen.

Dusch Das Duschgel(s): Ja ich hab mich durch diese 3 Duftrichtungen durchgetestet, fand eigentlich alle ganz gut, würde mir aber wahrscheinlich nur Grapefruit nachkaufen.

Isana Nagellackentferner: Super, kaufe ich seit Jahren nach!

Rexona Shower Fresh Deo: Wie man sieht hab ich 2 weitere aufgebraucht, riecht sehr gut und schützt super.

Nivea &oil Duschgel(s): War bisher in jedem Aufgebraucht Post dabei, liebe sie sehr und kaufe sie immer.

Palmolive Aroma Therapy: Ja also das war mein letztes Back-up, das gibt es ja leider nicht mehr. Fand es super, hatte jetzt aber auch genug.

Avene Cold Creme Handcreme: Fand ich von der Pflegewirkung her echt gut, aber relativ teuer dafür, dass nicht so viel drin ist. Außerdem hat mir der Duft absolut nicht gefallen, würde ich mir also eher nicht nachkaufen.

Bath&Bodyworks Handsanitizer in island margarita: Wurde mir aus Amerika mitgebracht (Danke Lani <3) und ich fand es sehr toll! Ganz bald kommt Nachschub, freue mich schon sehr auf die neuen Düfte!

Dove Sunshine Bodylotion: Toller, sehr milder Selbstbräuner! Meine Beine werden im Sommer nie braun, daher helfe ich gerne mit einer so leichten Creme nach. Hab ich mir nachgekauft.

One ginger morning Peeling: Duft war ganz angenehm, aber die Peeling-Körner waren zu milde, hatte keinen tollen Effekt. Würde ich mir eher nicht nachkaufen.

Bath&Bodyworks Peeling: Soo toll!! Es hat wahnsinnig gerochen und der Effekt war auch ganz gut. 

Gesicht:


Garnier 3 in 1 Mizellenwasser: Ist schon meine 2. Flasche, fand es auch sehr gut, aber leider ist Alkohol drin und ich versuche momentan meine Gesichtspflege so mild wie möglich zu halten, weshalb ich es nicht nachkaufen würde.

La Roche Posay Effaclar Gesichtswasser: Same here, zu viel Alkohol enthalten, würde ich mir nicht nachkaufen. Aber eigentlich war die Pflege ganz gut.

Rival de Loop Clean&Clear Augenmake-up Entferner: Tolles Produkt, entfernt nicht-wasserfestes Augenmake-up schnell und gründlich. Würde ich mir nachkaufen.

La Roche Posay Thermalwasser: Praktisch und erfrischend, gibt aber günstigere Alternativen.

Yves Rocher Augenmake-up Entferner: Kaufe ich mir seit Jahren, würde ich auch weiterhin kaufen.

Garnier Mizellenwasser sensitive Skin: Sehr gut, ohne Alkohol, hab mir aber Bioderma nachgekauft, bleibt einfach unschlagbar!

Garnier 2 in 1 Augenmake-up Entferner: Fand ich schließlich doch nicht so gut, hat etwas gebrannt und viel Produkt gebraucht, um das Make-up zu entfernen.

Rival de Loop Age Perfomance Serum (große Flasche: Gesicht, kleine Flasche: Augen): Das Serum für das Gesicht war super, die Haut hat sich sehr gut angefühlt nach dem Auftrag. Das Serum für die Augen jedoch war total schlecht, super flüssig und hat gar nichts getan, ich würde es nicht nachkaufen.

Balea Erfrischendes Waschgel: Fand ich ganz gut, ist auch super günstig und tut seinen Job.

Paula's Choice Clear Reihe: Fand ich echt gut! Das waren meine ersten Produkte dieser Marke und ich muss sagen, ich fand sie super. Am besten aber hat mir der 2% Salicylsäure Toner gefallen. Werde ich mir definitiv in der großen Größe nachkaufen.

Epiduo Creme: Das war die Creme, die ich von meiner Hautärztin verschrieben bekommen habe, ich muss aber sagen, ich hab sie bis zum Schluss regelmäßig benutzt und nicht wirklich eine Wirkung erkennen können. Nachkaufen kann ich sie eh nicht!

L'oreal Mizellenwasser: Ja man merkt, ich benutze eine Menge Mizellenwasser...das hier hatte ich aber nur mal so mitgenommen, hat mich nicht umgehauen, würde es mir nicht in Groß kaufen.

Olaz Regenerist Augencreme: Fand ich echt gut. Die Textur war zwar eher flüssig, aber die Pflegewirkung war echt gut. Denke aber als nächstes würde ich mir die Clinique creme kaufen. 

Carmex in allen Arten: Mein go-to Lippenprodukt! Werde ich mir immer nachkaufen.

Parfum:

Das ist eine Kategorie, die ich bisher nicht hatte. Habe so viele Düfte, in denen nicht mehr so viel drin ist, weshalb ich mich darauf fokussiert hatte, mal bisschen aufzubrauchen.



DKNY Be Delicious: Diesen Duft kennt bestimmt jeder, riecht nach Apfel, ganz frisch, aber nach ner Zeit hat er mich echt genervt, würde ich mir nicht nachkaufen!

Vera Wang Lovestruck: Soo ein toller und frischer Duft, unglaublich! Nur leider fand ich es blöd, dass er nicht so lange gehalten hat, nach 3 Stunden war es so, als hätte man gar nichts aufgesprüht.

Lacoste Eau de Lacoste: Schöner Duft, der aber für mich nichts besonderes war, daher definitiv kein Nachkaufprodukt.

Mel Rio Lilac Dreams: Diesen Duft gibt es beim Rossmann für 3,50 und seit meiner Teenager-Zeit liegt er schon bei mir rum, hat aber immer noch angenehm gerochen, weshalb ich ihn jetzt doch verwenden konnte. Vom Duft her war er dem Be Delicious wirklich seeeehr ähnlich, wenn ihr also die Art von Duft mögt, schaut es euch an, ist ja auch sehr günstig. Würde ich mir nicht nachkaufen.

Chloé Eau de Parfum: Meine große Liebe...Das ist mein absoluter Lieblingsduft seit 3 Jahren. Er riecht frisch, pudrig, feminin, nicht zu aufdringlich und hält so unfassbar lange! Einmal aufgesprüht, riecht man ihn noch nach einigen Tagen auf der Kleidung! Unschlagbar. Daher definitiv ein Nachkaufprodukt, wenn ich mit all meinen anderen Düften auch mal durch bin!

Make-up:


Essence Cookies&Cream Blush: Dieses Produkt hatte ich euch in meinem ersten Post als Favorit gezeigt und ich habe es bis zum Schluss verwendet. Schade, dass es das Produkt nicht mehr gibt.

L'oreal BB Powder: Fand ich ganz gut, würde ich mir vielleicht auch mal wieder nachkaufen. Kann ich aber auf jeden Fall jedem empfehlen.

Yves Saint Laurent Touch Eclat: Concealer, der eigentlich gar nicht so besonders war und für den Effekt viel zu teuer. Würde ich mir nicht nachkaufen!

Maybelline Fit Me Concealer: Super! Werde ich mir definitiv nachkaufen, aber diesmal in einer helleren Nuance.

Maybelline the Rocket Volume Waterproof Maskara: Tolle Maskara, hält den Schwung sehr gut, hab ich mir auch nachgekauft.

Max Factor False Lash Effect Maskara: Auch sehr gut, hab ich auch nachgekauft. 

Maxfactor Masterpiece Max Maskara Waterproof: War eher eine sehr normale Maskara, hat mich nicht umgehauen, würde ich mir nicht nachkaufen.

Astor Eye Artist Kajal in 80 Earth Shimmer: Das ist schon mein 2. Kajal, den ich aufgebraucht habe, den habe ich jetzt zum dritten Mal nachgekauft, geht einfach immer!


Soo, das wars! Ja das ist wirklich viel, weshalb ich, wie gesagt, in Zukunft weniger sammeln und weniger posten möchte. Ich denke nach diesen 3 langen Posts wisst ihr auch so langsam, was ich so gängig aufbrauche, ab jetzt gibt es nur noch reviews zu neuen Produkten!

Ich hoffe der Post hat euch trotz der Länge gefallen und ihr hattet Spaß am Lesen.
Bis zum nächsten Mal!

Ganz viel Liebe,

eure Suzan




Freitag, 28. August 2015

Project 10 Pan 2015 - Final Update

Hallo ihr Lieben!

Puh...Das war mal eine lange Auszeit. Mirjam und ich haben/hatten die letzten 2 Monate sehr viel Stress und vollgepackte Terminplaner. Abgesehen von der Klausurenzeit, wegen der wir den ganzen Juli über kaum aktiv sein konnten, war auch der August von uns beiden vollgepackt mit Kursen und Praktika, die einem das Leben nicht unbedingt einfacher machen. Nun hab ich (Suzan) aber erstmal meine Ruhe, weshalb ich auch gleich mit einem Blogpost anfangen möchte, den ich schon so so lange geplant hatte. Nämlich das Ende meines Project 10 Pans:

Ende März hatte ich euch 10 Produkte vorgestellt, die ich gerne aufbrauchen würde. Eigentlich hatte ich geplant, euch auf diesem "Abenteuer" mitzunehmen und immer zu dokumentieren, wie weit ich ein Produkt schon aufgebracht habe, etc. aber man kennt es ja: Was nimmt man sich vor und was macht man tatsächlich?
Bei mir ging es dann soweit, dass ich eigentlich fast alle Produkte schon aufgebraucht hatte als mir der Gedanke kam, mal ein Update dazu zu machen.
Daher kommt jetzt erst, nach 4 Monaten, ein "Update" zu meinem Projekt, das gleichzeitig auch das Ende vom Projekt markiert.
Wenn ihr noch nicht wisst, welche Produkte ich mir ausgesucht hatte, dann könnt ihr das gerne hier nachlesen.

Hier also das abschließende Bild meines Projektes:



Bevor wir uns also den Produkten auf dem Bild widmen, ein Paar Eckdaten zur Zeitdauer des Projektes:

Projekt begonnen: 26.01.2015
Projekt beendet: 10.07.2015

Die Produkte:

Bourjois Healthy Mix Serum: aufgebracht am 29.04.
Maybelline der Löscher Auge: aufgebraucht am 06.03.
Benefit Hello Flawless Puder: aufgebraucht 29.04.
Chanel Puder: aufgebraucht am 10.07.
Manhatten Blush: aufgebraucht am 06.07.
Manhatten Lidschattenpalette: aufgebraucht am 23.06.
Benefit Stay don't stray Eyeshadow-Base: aufgebraucht am 06.03.
Essence Lippenstift natural beauty: -nicht aufgebraucht-
Catrice Lippenstift: -nicht aufgebraucht-
Clarins Instant Light Lip Perfector: -nicht aufgebraucht-

Man erkennt also eindeutlich, dass ich Schwierigkeiten damit habe, Lippenprodukte aufzubrauchen. Außer Carmex geht bei mir auch eigentlich nie etwas alle. Und weil ich mich kenne habe ich das Projekt auch abgebrochen, sobald ich das letzte Nicht-Lippen Produkt aufgebraucht hatte, weil das für mich sonst keinen Sinn mehr ergeben hätte und ich keinen Spaß mehr daran gehabt hätte.

Würde ich ein Project 10 Pan wieder machen?
Definitiv! Während der Aufbrauchzeit habe ich absolut keine anderen Produkte benutzt als die, die ich mir eben ausgesucht hatte. Nach einer gewissen Zeit habe ich immer traurig in meine Schminkkomode geschaut und mit all den anderen tollen Produkte geliebäugelt, weil mir die Abwechslung fehlte. Jetzt wo das Projekt aber vorbei ist und die Produkte nach und nach alle leer waren und ich mich somit wieder austoben konnte, hat mir diese alltägliche Routine tatsächlich gefehlt. Es geht morgens einfach viel schneller, wenn man gleich weiß welche Produkte man benutzt und welches Augenmake-up man schminkt. Ich denke ich werde jetzt noch etwas warten, bis ich mich ganz sicher entscheiden kann welche Produkte ich aufbrauchen möchte und werde dann definitiv erneut so ein Projekt machen. Diesmal aber natürlich alles etwas besser beobachten und dokumentieren und zwischendrin tatsächlich mal ein Update machen, ich verspreche es!

Wie findet ihr solche Projekte? Versucht ihr gerade selbst Produkte aufzubrauchen?
Schreibt es mir sehr gerne in die Kommentare, das interessiert mich sehr!

Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal!

Eure Suzan


Sonntag, 12. Juli 2015

Soft Brown Smokey Eyes-Make-up Tutorial

Hallo ihr Lieben!
Heute möchte ich euch einen Look zeigen, den ich super gerne trage, wenn es mal etwas mehr sein darf. Das kann sein für eine Geburtstagsfeier, eine Hochzeit oder aber auch einfach für den Alltag, wenn ich da Lust drauf habt!
Um jedoch auch die natürliche Schönheit zu unterstützen, hier erstmal ein Bild von mir komplett ungeschminkt:



Die verwendeten Produkte:

Grundierung:

Ganz wichtig für mich persönlich ist es, dass das Make-up den ganzen Abend/Tag hält. 
Hierfür habe ich eine Base verwendet, und zwar den Smashbox Photo Finish Blemish Control Primer. Dadurch lässt sich das Make-up leichter auftragen und es hält wirklich bombenfest!
Danach darf natürlich Foundation nicht fehlen. Benutzt bitte eine, von der ihr wisst, dass ihr euch auf sie verlassen könnt und dass sie gut an euch aussieht! Denn ihr wollt ja nicht an einem besonderen Tag unsicher mit eurer Foundation sein. Ich habe von L'oreal das Le Teint Perfect Match Make-up verwendet. Es ist von der Textur sehr leicht, deckt aber schön und sieht dabei natürlich aus!
Um schön frisch und wach auszusehen, mussten natürlich auch die Augenschatten abgedeckt werden, hierfür hab ich den passenden Concealer zum Make-up verwendet, den True Match Concealer auch von L'oreal. 
Weils aber doch ein Make-up für besondere Anlässe ist, wollte ich auch einen gewissen Glamour und Glow Anteil beim Make-up haben, weshalb ich von Benefit den High Beam Highlighter verwendet habe. Zaubert einen traumhaften Glow auf die Wangen, ohne zu viel auszusehen. Anschließend habe ich das ganze mit Puder fixiert, damit auch alles da bleibt wo es bleiben soll. Hierfür hab ich das L'oreal BB Powder verwendet. (So viel L'oreal Produkte?!)
Anschließend einen rosé farbenen Blush, Deep Throat von Nars auf den Wangen aufgetragen, um wieder etwas Farbe ins Gesicht zu bringen.

Die Augen:
Das gesamte AugenMake-up habe ich mit der Urban Decay Naked Palette kreiert. Zuerst habe ich Naked auf die Lidfalte gegeben, um mehr Dimension auf dem Auge zu haben. Anschließend habe ich mit Virgin meinen Augen-Innenwinkel gehighlightet. Auf das Augenlid kam dann Sin, wobei ich auf dem äußeren Drittel Sidecar aufgetragen habe, um einen gewissen Verlauf zu haben. Um das ganze anschließend etwas zu verdunkeln, habe ich in das äußere V Buck aufgetragen. Für einen etwas glamouröseren Look darf ein Lidstrich natürlich nicht fehlen, dafür habe ich von Maybelline den Gel Eyeliner verwendet und die Wimpern mit der Max Factor False Lash Effect Mascara getuscht. 


Lippen:
Natürlich könnte man jetzt super sexy rote Lippen zu dem Look tragen, mir persönlich wäre das aber zu viel gewesen. Deshalb habe ich mich für einen leichten Gloss mit frischem rosa-ton entschieden. Hierzu habe ich den NXY butter gloss in strawberrie Parfait verwendet. Bei so einem Gloss müsst ihr euch nicht ständig Gedanken über euren Lippenstift machen und könnt unbeschwert den Abend genießen. 


Das Endergebnis:


Und schließlich noch ein vorher/nachher Bild, um die "Transformation" von casual no-make-up zu glamourös zu sehen:


Mit diesem Make-up Tutorial wollte ich euch nur einen Weg zeigen, eure natürliche Schönheit hervorzuheben. Ich persönlich finde, dass an diesem Look nichts zu viel ist und es durchaus auch im Alltag getragen werden kann (was ich auch gemacht habe, bin danach gleich auf die Arbeit). Ihr braucht also nicht denken, dass ihr jetzt ein sehr stark deckendes Make-up, oder schwarzen Lidschatten benutzen müsst, um irgendwie "besonders" auszusehen (Ihr könnt es aber natürlich machen, wenn euch der Look gefällt!).
Mit wenigen Schritten kann man schon ein tolles Make-up schaffen.
Trotzdem aber auch das entblößende Bild von mir ungeschminkt, mit all meinen Macken (Aknenarben, dunkle Augenringe, etc.).
Schämt euch nicht für eure Haut und für euch selbst. Make-up soll Spaß machen und heißt niemals, dass ihr unsicher seid und euch deshalb schminkt. Wenn ihr also komplett ungeschminkt auf einen Geburtstag, eine Hochzeit (oder egal wohin) gehen wollt, dann macht das, ich finds klasse!
Nur mir selbst macht Make-up einfach SO viel Spaß, dass ich jede Gelegenheit dazu nutze, neue Looks auszuprobieren.

So das wars jetzt aber von mir! Ich hoffe, dieses "Tutorial" konnte euch weiterhelfen und vielleicht schminkt ihr den Look sogar nach? Wenn ja, dann postet doch eure Bilder auf Instagram und markiert uns!
Ich wünsche allen eine wunderschöne Zeit.

Ganz viel Liebe,

eure Suzan

Dienstag, 7. Juli 2015

Mirjam's Summer Essentials 2015

Huhu ihr Lieben!
 
Endlich melde ich mich hier auch mal wieder zu Wort. Ich hatte schon ein ganz schlechtes Gewissen den Blog so zu vernachlässigen, aber sowohl Suzan als auch ich sind momentan mitten in der Klausurenphase an der Uni und wir haben dementsprechend wenig Zeit übrig. Deshalb wird in den nächsten zwei bis drei Wochen auch wahrscheinlich nicht ganz so oft ein Post veröffentlicht. Aber diese Zeit wird auch vorbei gehen!
Nichtsdestotrotz habe ich heute meine Lebensretter im Sommer für euch! Ich dachte mir, ich zeige euch wirklich das, was mir hilft, die momentanen heißen Temperaturen einigermaßen auszuhalten und womit ich mich trotzdem frisch fühle und frisch aussehe!
 
 
Pflege
 
 
Miracle Dry Shampoo "Aussome Volume" von Aussie: Dieses Produkt und ich führen eine kleine Hassliebe, denn es hilft zwar öligen Glanz zu reduzieren, aber es verklebt die Haare auch so, als hätte mein viel zu viel Haarspray in den Haaren. Allerdings schenkt es einfach unfassbar viel Volumen, und da im Sommer meine Haare sowieso viel schneller fettig werden und ich sie nicht jeden Tag zweimal waschen kann, hilft mir das Trockenshampoo dabei, trotzdem frisch aussehende Haare zu haben. Meistens mache ich danach einen Dutt, welcher dann auch super voluminös ist!
 
Ultra Sensitive Sonnenfluid von Sun Dance Med mit SPF 50: Das Sonnenschutz, vor allem im Gesicht, ein absolutes MUSS ist bei diesen Temperaturen, steht ja wohl außer Frage. Nachrichten warnen vor sehr starker UVA und UVB Einstrahlung. Und da ich auch ein kleiner Freak bin, was frühzeitige Hautalterung (mit gerade mal 20, ja, ich weiß) angeht, kann ich auf einen hohen Schutzfaktor im Gesicht nicht verzichten. Dieser von der DM Eigenmarke ist für sehr sensible Haut und ich vertrage ihn wunderbar. Ich bekomme weder Pickel noch unschöne Mallorca-Akne noch sonstige Irritationen. Die Haut wird schön weich und auch unter Make-Up funktioniert dieses Produkt super. Und bei einem Preis von nicht mal 5€ für mich unschlagbar.
 
Deo Roll-On Shower Fresh von Rexona: Auch dieses Produkt ist wohl etwas, was jeder von uns, vor allem im Sommer, seinen Mitmenschen und sich selbst zuliebe, benutzen sollte. Nichtsdestotrotz möchte ich es hier nochmal erwähnen, da man sich mit einem guten Deo gleich so, so, so viel frischer fühlt, auch wenn man am Morgen geduscht hat und sich nachmittags am liebsten schon wieder unter die kalte Dusche stellen möchte. Dieses von Rexona hat einen tollen, frischen Duft und schützt auch sehr gut. Es macht keine weißen Ränder auf dunkeln Oberteilen und ist ein solides Produkt.
 
 
Beauty
 

 
All Matt Plus Foundation von Catrice in 020: Ich gehöre zu den Mädchen, die auch im Sommer ab und zu nicht auf Foundation verzichten möchten. Zwar klatsche ich mich nicht jeden Tag zu, und bei über 35 Grad hab auch ich keinen Nerv dafür. Doch zu besonderen Anlässen oder einfach wenn ich Lust darauf habe, möchte ich ein Make-Up, welches gut deckt, natürlich aussieht, sich gut anfühlt und einigermaßen hält. All das habe ich in diesem tollen Produkt von Catrice gefunden. Meine Haut verträgt es wunderbar, und auch die Nuancen passen gut zu meinem Hautton. Jetzt im Sommer benutze ich die Farbe 020, bald vielleicht noch eine Nuance dunkler, und im Winter dann wider die hellste Farbe. Ich kann euch dieses Make-Up wirklich sehr ans Herz legen, denn meine Haut ist auch einigermaßen trocken, und ich habe keine Probleme mit diesem Produkt.
 
 
Blush von Sleek in Life's a Peach: Dieses Produkt hat die liebe Suzan ausgesondert, weil sie meinte es würde nicht ganz so gut zu ihr passen. Und da ich schon immer Mal einen Sleek Blush ausprobieren wollte, streckte ich sofort die Hände in die Höhe, als sie fragte, wer von unseren Mädels es gerne haben möchte. Ohne große Erwartungen benutzte ich das Blush dann eines Morgens - und es war um mich geschehen. Diese Farbe, die im Pöttchen noch sehr stark aussieht, hat auf den Wangen die per-fekt-e Pigmentierung. Man sieht so frisch aus und ich liebe, liebe, liebe dieses Produkt! Es ist das perfekte Rouge im Sommer und ich benutze es wirklich jeden Tag!  Danke nochmal, Suzan, dass du mir dieses tolle Blush überlassen hast!
 
Eyebrow Gel Mascara von Essence in Brown: Dieses Produkt hat sich eigentlich bloß aus Zufall zu einem Essential entwickelt! Mein Augenbrauengel war leer, und ich brauchte dringend Nachschub. Ich streifte also durch die Drogerie, und stieß auf dieses Augenbrauen Gel, welches pigmentiert ist, und durch feine Partikel die Augenbrauen auch füllen soll. Und siehe da - ich mag es total! Es ist zwar relativ dunkel, aber es definiert die Brauen sehr schön und alles hält an seinem Platz, auch bei hohen Temperaturen.
 
 
Ihr Lieben, das war's heute von mir! Wie am Anfang schon erwähnt wird es in der kommenden Zeit nicht ganz so viel von uns zu lesen geben, aber ich hoffe dass ihr, wenn es hier wieder weiter geht, wieder mit dabei seid! Und jetzt raus mit euch in die Sonne und weg von den PC's und Smartphones, der Sommer wartet!
 
Liebste Grüße,
Mirjam



Mittwoch, 1. Juli 2015

Suzan's Monatsfavoriten - Juni 2015

Hallo ihr Lieben!

Da sich meine liebste Mirjam und ich monatlich mit unseren Favoriten abwechseln, bin ich jetzt an der Reihe euch meine liebsten Produkte zu zeigen, die mich im Juni begeistern konnten.
Es ist nicht viel, da bei uns der Klausurenstress langsam aber sicher angefangen hat und ich somit nicht ganz so viel Neues gekauft und ausprobiert habe.
Aber wir würden ja keinen solchen Blog führen, wenn wir bei all dem Stress nicht trotzdem Zeit finden würden, um neue Sachen zu testen, stimmts?!
Also los gehts:

Gesichtspflege:

Ja das ist so ziemlich die einzige Kategorie, mit der ich mich den Juni über beschäftigt habe. Ich war sehr viel auf Blogs unterwegs, die sich mit guter (und milder!) Gesichtspflege befassen und sehr viel Wert auf gute Inhaltsstoffe legen. Diese ganze Wissenschaft hat mich so sehr in ihren Bann gezogen, dass ich meine komplette Routine umgeschmissen hab und jetzt ganz andere Sachen verwende!
Hier also meine neuen Schätze:


Balea Reinigungsöl-Fluid: So toll! Ich hätte niemals gedacht, dass mir dieses Produkt gefallen würde, aber ohne es ausprobiert zu haben kann man ja auch nicht wissen wie es ist. Es ist ganz flüssig, schäumt im Gesicht nicht auf und zerläuft auch etwas in den Händen, aber das finde ich nicht schlimm. Denn das Hautgefühl, das man nach der Anwendung hat, ist unbeschreiblich. Die Haut fühlt sich so sanft an, als hätte man sich grad eingecremt. Große Liebe! Wird leider aus dem Sortiment genommen, aber es wird einen Nachfolger geben, bin gespannt.

The Body Shop Camomille Cleansing Butter: Auch hier wieder ein sehr reichhaltiges und fettiges Produkt, von dem ich gedacht hätte, ich würde es niemals vertragen. Dabei ist es so gut! Es nimmt das Make-up komplett runter, ohne mit einem Wattepad, etc, daran rumreiben zu müssen. Die für mich bisher sanfteste Art mein Make-up zu entfernen.

Rival de Loop Age Perfomance Intensiv Serum: Letzten Monat von meiner lieben Mirjam durch ihren Post zu den Monatsfavoriten angefixt, am nächsten Tag mit ihr gekauft und seitdem Tag und Nacht verwendet. Ich habe wirklich das Gefühl, dass sich meine Haut durch dieses Serum praller und frischer anfühlt und wesentlich besser mit Feuchtigkeit versorgt ist. Und für den Preis (4,99€) ist dies wirklich ein unschlagbares Produkt mit guten Inhaltsstoffen. Daher kann auch ich es euch nur empfehlen und wollte es deshalb noch mal zeigen.

Seba Med Unreine Haut Pflege Gel: Leichte und einfache Pflege für den Sommer. Seba Med Produkte sind mir eh sehr lieb, weil sie meist tolle Ergebnisse erzielen und mit diesem Pflege Gel bin ich sehr zufrieden. Kann ich euch wirklich empfehlen. Wirkt auch kühlend an sehr heißen Sommertagen!

Korres Sonnenschutz SPF 50: Hatte ich euch in meinem Drogerie Haul vorgestellt und ist seitdem in Benutzung. Ich find es toll, dass er so einen hohen Sonnenschutzfaktor hat, da brauch ich mir den ganzen Tag keine Gedanken zu machen. Im Thema Sonnenschutz gibt es aber noch so unfassbar viel zu lernen für mich, sodass ich eigentlich noch auf der Suche nach der perfekten Creme bin, vielleicht werde ich ja bald fündig.

Make-up:


La Roche Posay Toleriane Teint Water-Cream Foundation: Da ich durch die heißen Tage (und trotz so hohen Sonnenschutzes!) etwas dunkler geworden bin, musste ich auf eine etwas dunklere Foundation umswitschen und da hab ich nach dieser hier gegriffen. Sie ist von der Textur her sehr leicht, gibt eine leichte bis mittelmäßige Deckkraft und sieht sehr natürlich aus. Kann ich jedem empfehlen, der eine einfache Foundation für den Alltag sucht, ohne viel Schnick-schnack.

Mac Mineralize Concealer: Hatte ich euch in meinen First Impression Post vorgestellt und im Juni erst angefangen richtig zu verwenden und er gefällt mir wirklich sehr gut. Er hat ne mittlere Deckkraft, die Farbe passt momentan perfekt und er trocknet die Augenpartie nicht aus. Alles super!

Rival de Loop Eyeshadow Base: Unsere liebste Anja hat mir neulich diese Base mitgebracht, weil sie auf so vielen Blogs gelesen hat, dass sie die beste aus der Drogerie sei. Ich hab zwar nicht alles aus der Drogerie schon ausprobiert, aber viel, und ich kann sagen, dass diese Base wirklich spitze ist! Sie gleicht toll die Augenlieder aus und hinterlässt eine super "Oberfläche", auf der man sich mit dem Lidschatten dann austoben kann. Ich bin wirklich sehr froh, dass ich sie habe! Also, vielen Dank meine Liebe  <3

Körperpflege:


Sephora Lagoon Body Lotion: OMG! Diese Bodylotion riecht so unglaublich gut! Sie riecht so frisch und so toll, als käme man frisch aus der Dusche. Die Konsistenz ist auch sehr leicht, zieht demnach sehr schnell ein, also perfekt geeignet für den Sommer. Wenn ihr also mal in einem Sephora seid, dann riecht bitte daran, ich denke der Duft wird euch gefallen. Wenn nicht, es gab eigentlich jeden erdenklichen Duft (Erdbeere, Karamell, Schokolade, etc.)


Flop:
Leider hat sich diesen Monat auch ein Flopprodukt in diesen Post geschmuggelt, was ich ehrlich schade finde. Das passiert mir relativ selten, weil ich ja keine Kosmetik mehr kaufe - zumindest nicht unüberlegt. Nur neulich hatte es uns beide wieder mal zum dm geführt und da hat uns dieses Rouge von Alverde einfach angelacht und wir haben es beide mitgenommen.

Die Aufmachung ist super und auch als wir es geswatcht haben sah es so wunderschön aus. Nur leider sieht das ganze auf den Wangen ganz anders - und vor allem komisch- aus. An mir sieht es einfach super unnatürlich und seltsam matt aus, also man merkt richtig, dass die Röte im Gesicht unnatürlich ist. Außerdem ist auch die Farbe ganz seltsam pastellig, was auch nicht das ist, was ich mir von einem Blush erwarte.
Leider bin ich von diesem Produkt enttäuscht und werde es wohl nicht mehr benutzen, denn dafür hab ich noch viel zu viel andere, schöne Produkte für die Wangen! 


So, ich hoffe euch hat dieser Post gefallen! Schreibt uns doch in die Kommentare, welche Produkte euch im Juni besonders gut gefallen haben und was ihr neu entdeckt habt.

Ganz viel Liebe,

eure Suzan

Dienstag, 16. Juni 2015

Aufgebraucht #2 Juni 2015

Hallo ihr Lieben!

Ja, also ich hab wieder einen aufgebraucht Post für euch und dieser hier ist nicht unbedingt kleiner als der vom April. Ich weiß nicht wie ich es schaffe, so viel aufzubrauchen, aber es macht mir unfassbar viel Spaß!
Da es so viel war, hab ich es in Kategorien aufgeteilt, sodass die Produkte auf den Bildern noch gut erkennbar sind. Legen wir also los!

Gesicht


Garnier Augen Make-up Entferner 2 in 1 Waterproof: Gutes Produkt, das wasserfeste Mascara wirklich gut runterkriegt oder die Augen dabei zu reizen. Hab ich mir nachgekauft. 

Ölhaltiger Augen Make-up Entferner für wasserfestes Make-up (von der Kaufland Eigenmarke): Wirklich sehr starker Make-up Entferner. Es bleiben keinerlei Reste von Mascara, etc auf den Augen, nur leider reizt er die Augen etwas, weshalb ich ihn eher nicht nachkaufen würde.

Vichy Pureté Thermale 3 in 1 Reinigungsfluid mit Mizellentechnologie: Mizellenwasser gibt es mittlerweile wirklich von jeder Marke, weshalb mich dieses Produkt von Vichy, das euch etwas teurer ist, nicht wirklich begeistert hat. Hat das Make-up schon gut runtergenommen, aber war jetzt nicht besonderes. Würde ich mir nicht nachkaufen.

Garnier Hautklar 3 in 1 Mizellenwasser Anti-Unreinheiten: Dieses Mizellenwasser hingegen hat mich total überzeugt! Es nimmt das Make-up sofort runter und man hat gleich das Gefühl, dass die Haut von jeglichen Make-up Resten befreit ist. Zudem ist es in der Drogerie erhältlich und wirklich günstig (5€ bei 400 ml). Hab ich mir nachgekauft und kann ich jedem nur empfehlen.

Balea Pflegesanftes Waschgel: Tolles Produkt! Ganz einfach. kein Schnickschnack, tut was es tun soll und ist sehr sanft zur Haut. Würde ich mir jederzeit nachkaufen.

Weleda Mandel Wohltuende Reinigungsmilch: Ich habe ja jetzt schon mehrmals über dieses Produkt geredet, es ist toll! Würde es mir aber im Winter wieder kaufen, da es sehr reichhaltig ist. Nichtsdestotrotz ein tolles Produkt.

Weleda Mandel Wohltuende Feuchtigkeitspflege: Same here. Meine aller liebste Gesichtspflege, die ich mir 100% nachkaufen werde, aber eher zur kalten Jahreszeit hin. 

Clinique All about eyes rich: Ja...also ich würde es mir ja so gerne nachkaufen, aber diese Augencreme ist so verdammt teuer. Ich versuche es momentan mit günstigeren Alternativen, weiß aber nicht, ob mich eine Augencreme jemals so glücklich machen wird wie diese hier. Sie ist einfach unschlagbar.

Haare

Lush American Cream Haar Conditioner: Dieser Duft! Himmlisch! Die Pflegewirkung hingegen hat mich jetzt nicht so unglaublich überzeugen können, kann mir aber vorstellen, dass ich sie rein für den Duft wieder kaufen würde. 

L'oreal Studio Line TXT Excess: Dies ist ein texturierendes Spray, das den Haaren mehr Volumen und Textur geben soll. Mir hat es gar nicht gefallen, weil meine Haare jedes Mal nach der Anwendung schuppig waren und sich super trocken angefühlt haben. Würde ich nicht nachkaufen.

L'oreal Studio Line Spurenlos Haarspray: Dieses Haarspray find ich toll! Es ist sehr leicht in den Haaren, gibt aber einen guten Halt. Ich hab es mir nachgekauft.

Herbal Essences Retro Edition Kamille (Shampoo und Spülung): So so toll! Ich wünsche es mir so sehr, dass herbal essences diese Reihe wieder ins Standardsortiment aufnimmt. Sie riechen unglaublich gut, pflegen das Haar fantastisch und sind zudem noch silikonfrei. Mehr kann ich mir von einem Shampoo/einer Spülung nicht erhoffen.

Schwarzkopf got 2 be glatt gebügelt Hitzeschutzspray: Unfassbar schlecht. Die Haare kleben nachdem man das Produkt in die Haare gesprüht hat und wirklich helfen beim Glätten tut es auch nicht. Kauft es euch ja nicht!

Bamboo 48 Hour sustainable volume Spray: Volumen? Dieses Produkt macht einfach gar nichts in den Haaren, außer sie zu beschweren. Auch hier sind die Haare super klebrig nachdem man das Produkt aufgesprüht hat und das Stylen wird einem nur erschwert. Kein Nachkaufprodukt.

Garnier Fructis Oil Repair 3 Spülung: Eigentlich eine gute Spülung, die Haare lassen sich leichter kämmen, etc, aber sie fühlen sich danach so platt und beschwert an. Ich denke mal es liegt daran, dass da Silikone drin sind, weiß es aber nicht. Würde es mir wahrscheinlich nicht nachkaufen.

L'oreal Studio Line Hot Curl Hitzeschutzspray: Auch dieses Produkt hat mich enttäuscht. Ich weiß nicht was die bei diesen Hitzeschutzsprays falsch machen, aber die verkleben die Haare so sehr. Deshalb definitiv kein Nachkaufprodukt.

Körper
Florena Stärkende Handcreme mit Traubenkernöl&Sojaöl: Da ich diese Handcreme gleich zwei mal aufgebraucht habe, könnt ihr euch schon denken, wie toll ich sie finde. Sie riecht gut, zieht schnell ein und pflegt die Hände fantastisch. Wird definitiv nachgekauft.

Victoria's Secret Aqua Kiss Bodylotion: Tolle Bodylotion mit unglaublich frischem Duft. Nur leider so markant, dass man schnell genug davon hat. Würde mir vielleicht mal eine andere Duftrichtung zum Probieren kaufen.

Adidas Fresh Duschgel: Super Duschgel! Würde ich mir sehr gerne nachkaufen, nur leider gibt es das beim dm nicht, ich hatte es in Herzogenaurach im Adidas Outlet gekauft. Wenn ich aber mal wieder da hin komme, dann nehme ich es sicher mit.

Palmolive Aroma Therapy Duschgel: Mein aller liebstes Duschgel. Nur leider aus dem Sortiment genommen und mit dem Feel Dynamic (auf dem Bild neben Aroma Therapy) ersetzt worden. Das neue Produkt gefällt mir nicht so gut, es riecht einfach anders, deshalb würde ich das Feel Dynamic nicht nachkaufen. Vom Aroma Therapy hab ich noch 3 Back-ups.

Palmolive Naturals Ultra Feuchtigkeitspflege: Ja ich glaube man sieht, dass ich ne Schwäche für Palmolive Duschgels habe. Dieses hier ist auch toll! Die Haut fühlt sich nach dem Duschen wie eingecremt ein. Würde ich mir im Winter nachkaufen.

The Body Shop Mandel Duschgel: Dieses Duschgel steht seit Monaten in meiner Dusche. Anfangs ist es toll, aber auch hier ist der Duft so extrem, dass man schnell die Nase voll hat. Würde ich mir nicht zwingend nachkaufen.

Lush Vanilla Dee-Lite: Toll, toll, toll!! Ich war nie Fan von Vanille-Duft, aber diese Bodylotion riecht so gut und frisch nach Vanille, ich war erstaunt. Es ist ein eher warmer Duft, aber nicht zu viel. Im Winter würde ich es mir nachkaufen.

Lush Karma Kream: Same here! Nur dass diese Creme nochmal interessanter riecht als die vorherige. Aber auch diese Bodylotion würde ich eher im Winter nachkaufen.

Nivea Soft Bodylotion: Klassiker. Diese Creme kauf ich immer mal wieder, weil sie einfach immer funktioniert und die Haut schön pflegt. Top!

Rexona shower fresh Deo: Große Liebe! Man riecht den ganzen Tag wie frisch aus der Dusche und selbst an höllisch heißen Tagen haben Schweißgerüche keine Chance. Da sind zwar Aluminiumsalze drin, aber für mich funktionieren die ganzen neuen Deos ohne Aluminium gar nicht, da könnte ich mir auch Wasser unter die Achseln schmieren. Hab das Deo nachgekauft und meiner liebsten Mirjam empfohlen!


Puh..Das wars! Habe mal wieder sehr viel Müll angesammelt, weil es mir so viel Spaß macht, Produkte aufzubrauchen und zu sehen, wie sich langsam aber sicher zum Beispiel der Platz in meinem Bad leert. 
Ich werde natürlich weiter fleißig aufbrauchen und sammeln, sodass in 2 Monaten vielleicht wieder ein neuer Post kommen könnte, wenn ihr das wollt. Schreibt mir doch in die Kommentare, welche Produkte ihr so aufgebraucht habt in letzter Zeit. 

Vielen Dank fürs Lesen und bis zum nächsten Mal!

Eure Suzan